Baumfällungen mit den Bürgerinitiativen abstimmen - keine Fällungen ohne Nachpflanzungen

Das Bezirksamt Pankowfällt gegenwärtig Bäume im Gleimviertel. Einzelne Traubenkirschen, gut 20 Jahre alt, haben teilweise Schäden im Wurzelbereich. Umstritten ist, welche Bäume deshalb gleich gefällt werden müssen. Ich freue mich, dass der Bürgerverein Gleimviertel und weitere Aktive sich in die Diskussion einmischen und die Arbeit der Behörden kritisch begleiten.

Zwei Forderungen stehen für mich auf der Tagesordnung

  1. Keine unabgestimmten Fällungen mehr.
  2. Wo Bäume verschwinden, muss auch nachgepflanzt werden.

Weil das Bezirksamt und Bürgermeister Köhne mit den Nachpflanzungen aus finanziellen Gründen Probleme haben, unterstützt Bündnis 90/Die Grünen alle Initiativen, neue Bäume einzusetzen.

Deshalb habe ich am 11. November an einer Baumpflanzung in der Sonnenburger Straße gemeinsam mit dem Bürgerverein teilgenommen.

Neupflanzung von Bäumen in der Sonnenburger Str.

zurück

URL:http://www.otto-direkt.de/themen/baeume-im-prenzlauer-berg/expand/63668/nc/1/dn/1/