Vater des Atomausstiegs bekommt Verdienstorden

01.10.19 von Andreas Otto

Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Pflugbeil zur Verleihung des Verdienstordens des Landes Berlin.
Dem Physiker ist es zu verdanken, dass die Atomreaktoren der DDR in Rheinsberg und Greifswald stillgelegt wurden, noch bevor die beiden deutschen Staaten sich im Oktober 1990 vereinigten. Im September 1989 war er Mitbegründer der größten Bürgerbewegung Neues Forum und deren Sprecher am Berliner und am Zentralen Runden Tisch. Er hat damit maßgeblich zu einer Demokratisierung der DDR beigetragen.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller zeichnet heute, am Dienstag, 1. Oktober, dreizehn Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderem Maße um Berlin verdient gemacht haben, mit dem Verdienstorden des Landes Berlin aus, unter ihnen Sebastian Pflugbeil.

Ich gratuliere ihm herzlich zu dieser Ehrung.

 

Kategorie

Aktuelles Aufarbeitung DDR