Gebäude sind ein großer Faktor im Klimawandel - Wir brauchen mehr motivierte Bauleute

25.02.21 von Andreas Otto

Rede zum Antrag der FDP Perspektiven für Bauingenieure in Berlin schaffen.

In Berlin fehlen Ingenieure. Da der Antrag schon länger in den Ausschüssen ist, habe ich eine Reihe schriftliche Anfragen gemacht, um konkrete Zahlen in Erfahrung zu bringen. In den Bezirken und im Senat fehlen Bauingenieure, Stadtplaner, Elektrotechniker, Leute für den Bereich Heizung, Sanitär, Klima. Auch bei den landeseigenen Unternehmen sieht es mau aus.

Es gibt also ein ernstes Problem: wir haben einen Bauboom und gleichzeitig viele unbesetzte Stellen und einen hohen Altersdurchschnitt in den Verwaltungen.

Die Anzahl der Studienplätze ist das eine. Interessant ist, dass Studiengänge im Bereich Elektrotechnik und Haustechnik bei Frauen nicht so beliebt sind. Was wir ausbauen müssen, sind die dualen Studiengänge. Wir brauchen Praxisnähe. Das andere große Thema ist die Bezahlung. Mit dem Bund werden wir das nicht regeln können. Aber wir können es zwischen dem Land und den Bezirken regeln. Entweder über Tarife oder über klare Zuständigkeiten.

Die größte Frage aber ist die der Motivation. Gebäude sind ein großer Faktor für den Klimawandel. Wir wollen die jungen Leute damit locken, was und wie sie bauen können: mit Holz, mit Begrünungen, mit Solaranlagen. Die Rahmenbedingungen müssen auch inhaltlich stimmen, damit sich mehr junge Menschen für diese Berufe entscheiden.

 

 

 

Kategorie

Baupolitik Holzbau im Parlament Reden