Erfolge beim Artenschutz von Gebäudebrütern und Fledermäusen

05.09.18

In vielen Häusern in der Stadt haben Gebäudebrüter und Fledermäuse Unterkunft gefunden. Einige der Tiere stehen auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten. Bei Neubauten, zum Beispiel bei den geplanten neuen Schulen, könnten ohne großen Aufwand entsprechende Nist-, Ruhe- und Überwinterungsstätten mitgebaut werden. Für die Planer aber scheint Natur nach wie vor nur ein Störfaktor zu sein.

Schriftliche Anfrage "Erfolge beim Artenschutz von Gebäudebrütern und Fledermäusen" lesen

Kategorie

Anfragen im Parlament